21.08.20 - 18.09.20

CAROLE KEHRWAND  

CAROLE KEHRWAND

Ich heisse Carole Kehrwand und arbeite als Künstlerin indem ich meiner Intuition folge. Ich habe stets ein Skizzenbuch bei mir, in welches ich zeichne, schreibe und Ideen festhalte. Daraus entscheidet sich dann was ein Bild oder eine Skulptur wird. Während dem Bildungsprozess lasse ich aber meinem Instinkt wieder freien Lauf. Meine Werke entstehen also aus der Mischung genauer Planung und Intuition. 

 

Die Materialwahl für meine Werke ist mir sehr wichtig. Ich verwende gerne stabile und wenn möglich ökologische Materialien und inspiriere mich von den Techniken alter Meister. Eine weitere Spezialität meiner Werke ist, dass alle meiner Arbeiten mit Blattgold verziert sind. 

Ausserdem wichtig sind mir die Benutzung von Symbolen in meinen Werken. Diese sind alle positiv und sollen Liebe, Gesundheit, Harmonie und Fülle in die Häuser, Heime, Galerien, usw. bringen. 

 

Wenn ich an einem Ort ausstellen darf, dann fülle ich diesen gerne, so dass sich eine kleine Welt ergibt, meine kleine Welt. Gerne bilde ich auch etwas vor Ort, was vergänglich ist und nur für diesen genauen Ort bestimmt ist. So ist jede Ausstellung einzigartig. 

 

Je m’appelle Carole Kehrwand et je travaille en tant qu’artiste en suivant mon intuition. J’ai toujours un petit carnet sur moi, dans lequel je dessine, j’écris et je note mes idées. C’est avec cet outil que je décide ce qui deviendra une peinture, une sculpture, etc. Durant le travail d’exécution, je laisse à nouveau faire mon intuition. Par conséquent mon travail est le résultat d’un doux mélange entre planification et intuition.

 

Le choix des matériaux utilisés est très important pour moi. Ceux-ci doivent être stables et écologiques si possible. Je m’inspire de techniques venant des maîtres anciens. Une autre de mes spécialités est de doter toutes mes œuvres de feuille d’or. 

 

Ce qui est également important dans mes créations est l’usage de divers symboles positifs, qui sont censés amener amour, santé, harmonie et plénitude dans les maisons, foyers, galeries, etc.

 

Lorsque j’ai la chance d’exposer à un endroit, j’aime occuper l’espace. Ainsi, je crée un petit univers, mon petit univers. J’apprécie également créer quelque chose de temporaire uniquement pour l’endroit dans lequel a lieu l’exposition, afin que chaque exposition soit unique. 

 

 

IDEE

Die Macher von IM FENSTER stellen Kunstschaffenden jeweils für einen Monat die breite Fensterbank ihres umfunktionierten Ladenlokals zur Verfügung.

Eine Privat-Initiative zweier Kreativköpfe für ein inspirierendes Quartierleben im Kreis 3:

Seit vielen Jahren sind die Gesangslehrerin Carmen Oswald und der Architekt Felix Schwarz Mieter des kleinen Ladenlokals an der Meinrad-Lienert-Strasse. Bis anhin unterrichtete Oswald in diesem Lokal Gesang, Schwarz baute Architekturmodelle oder die beiden nutzten die Räumlichkeiten als Büro.

Das Schaufenster blieb dabei immer ungenutzt.

 

«Eigentlich schade», sagten sich die beiden.

 

Vor  allem jetzt, wo sich das Multikulti-Quartier immer mehr in eine Flanierzone verwandelt:

Seit der Schliessung der Westtangente befindet sich Züri-Aussersihl in einem unaufhaltsamen Wandel.

 

Mit kleinen Cafés und Ladenlokalen, Takeaways und Sitzbänken, kommt das Leben in das einst von Autos und Lastwagen verrusste Quartier zurück.

Willst du selber IM FENSTER ausstellen oder jemanden empfehlen?

 

LAGE

IM FENSTER liegt zwischen Bahnhof Wiedikon und Lochergut an der Meinrad-Lienert-Strasse 5.

Mit dem Tram ab Hauptbahnhof in 12 Minuten, sowie per Auto von überall her gut erreichbar (Blaue Zone Parkplätze in der Strasse).

Mit Tram 2 und 3 bis Lochergut oder mit dem Bus 32 bis Kalkbreite und von da nur ein paar Schritte bis man vor IM FENSTER steht. 

 

HISTORIE

 

KONTAKT

NACHRICHT & NEWSLETTER

IM FENSTER

Meinrad-Lienert-Strasse 5

8003 Zürich

kunst@imfenster.ch

Tel: 079 714 77 34

© 2020 IM FENSTER